REPAR'WOOD
REPAR'WOOD
REPAR'WOOD

HOLZ

REPAR'WOOD

Pulverspachtel zur Ausbesserung fehlerhafter Stellen im Holz und zur Reparatur von beschädigten Ecken. Manuelles Auftragen. Für den Innen- und Aussenb...
  • Aussergewöhnlich haftfähig
  • Leicht schleifbar

Berechnen Sie
die benötigte Menge

Eigenschaften

Pulverspachtel zur Ausbesserung fehlerhafter Stellen im Holz und zur Reparatur von beschädigten Ecken. Manuelles Auftragen. Für den Innen- und Aussenbereich.

Code
REPBO01
Ziel
Innen / Aussen
Nutzungsart
Füllen
Reparieren
Gebrauchsanleitung
Manuell
Zeit zwischen 2 Schichten
sobald der Spachtel trocken ist
Untergründe
Kann auf allen Arten von Holzuntergründen aufgetragen werden. Hierzu zählen auch exotisches Holz, Spanplatten und Sperrholz.
überstreichbar mit
Mit allen Arten von Farben, Lacken und Lasuren.
Schichtdicke
unbegrenzt
Mischverhältnis
30% wasser
Bearbeitungszeit
3 Stunden
Offenzeit
30 min
Werkzeug
Korkmesser
Klinge zum Glätten
Klinge zum Spachteln
Temperatur und Feuchtigkeit für die Anwendung
Nicht bei einer Temperatur unter +5°C oder über 35°C und einer Luftfeuchtigkeit von über 80% anwenden.
Haftung
Auf allen Arten von Spachteln/Untergrund. (NFT 30-608) : > 0,8 Mpa.
Durchschnittsverbrauch in g/m²
0.00
IAQ-Klassierung
/
Farbe Endprodukt
Braun
Haltbarkeit
Das Produkt ist 6 Monate garantiert ab Einkauf, das Rechnungsdatum ist massgebend. In der geschlossenen Originalverpackung, vor Feuchtigkeit geschützt aufbewahren
Reinigung
Wasser
Erhältlich in
  • Karton 1 KG

Technische Dokumentationen

Technisches Merkblatt

Herunterladen

Untergründe

Kann auf allen Arten von Holzuntergründen aufgetragen werden. Hierzu zählen auch exotisches Holz, Spanplatten und Sperrholz.

Vorsichtsmassnahmen

Das Produkt nicht auf Styropor auftragen.

Nicht auf feuchte Untergründe auftragen.

Im Bild

Das Betrachten dieses Videos kann zur Verwendung von Cookies durch den Partner der Videoplattform führen. Angesichts Ihrer Weigerung, Cookies zu akzeptieren, und aus Respekt vor Ihrer Wahl haben wir die Wiedergabe dieses Videos blockiert. Wenn Sie es weiter ansehen möchten, geben Sie uns bitte Ihre Zustimmung, indem Sie auf die untenstehende Schaltfläche klicken.

Sehen Sie auch